Vitra x Studio Riebenbauer

 

What the fuck is Heimat?

Vitra beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit der gebauten Identität von Unternehmen. Wie aber bekommt Vitra Zugang zu den wichtigsten Entscheidern von digitalen Unternehmen wie Google, Adobe, AirBnB und WeWork? Abseits eingetretener Pfade und bekannter Sales Mechanismen?

Zusammen mit Vitra entwickelten wir als Lösung das Konzept »What the fuck is Heimat?«. Nach einem intensiven Workshop in San Francisco entstand auf Basis eines sehr persönlichen Heimat Packages und Fragebogens die Heimat von Nicholas Ruiz von Adobe, Jonathan Chung von Google, Aaron Harvey von AirBnB und Lauryn Menard.

Bei einem Follow-up Ende des Jahres wurden die Heimat Objekte übergeben und die Teilnehmer mit ihren persönlichen Heimat Objekten von Ashley Batz fotografiert.

Was auf den ersten Blick abstrakt klingt, ist ein neuer Zugang, der Vitra als strategischer Partner positioniert, der Innovation und Entwicklung in einem Unternehmen durch eine – mit allen Sinnen wahrnehmbare – gebaute Identität ermöglicht und unterstützt.

Und als ein Partner, der sich intensiv mit seinen Auftraggebern auf Markenebene auseinandersetzt.

 

Lauryn Menard

Lauryn Menard’s Heimat ist ganz pur. Nicht gebrannter Ton. Rau. Wie die endlosen Weiten der Rocky Mountains die sie so liebt und die sie braucht. Die Box ist komplett geschlossen und kann nur mit einem  Hammer geöffnet

werden. Es liegt an ihr, die Box zu öffnen. Sie muss eine Entscheidung treffen. Eine die Konsequenzen hat und unumkehrbar ist.

 

 

Weitere Arbeiten